Sie sind hier: Tiere
Montag, 27.03.2017

Nachwuchs Weissnackenkranich 2016

Seit Ende Mai gibt es bei den seltenen Weißnackenkranichen Nachwuchs zu bestaunen. Das Kleine macht einen gesunden Eindruck und wird von den Eltern liebevoll betreut.

Sie fressen uns die Haare vom Kopf....

4-facher Pfauennachwuchs

Ein wenig spät dran für dieses Jahr - es liegt sicher auch am Wetter - sind die Pfauen mit ihren vier frisch geschlüpften Küken.

Der erste Nachwuchs 2016: Bambushuhn

Unser Maskottchen Kauzi mit Gattin Hedwig

Kauzi und Hedwig

Die beiden Schneeeulen fühlen sich in Ihrer Umgebung recht wohl und verteidigen aktuell auch sehr stark ihr Revier, so dass man hoffen kann, dass sich da bald auch was in Richtung "Brutpflege" tut.

Stolz wie Oskar......

....ist derzeit unser Emu-Papa. Pünktlich zur Wiedereröffnung des Vogelparks schlüpften am 13. März gleich 6 Küken aus den wunderschönen grün-blauen Eiern. Bei den Emus ist der Papa für die Brut und die Jungenaufzucht zuständig. Während der achtwöchigen Brutzeit nimmt das Männchen keine Nahrung zu sich und trinkt nicht. Es steht nur auf, um die Eier regelmäßig zu wenden, was etwa zehn Mal am Tag vorkommt. In dieser Zeit überlebt das Männchen nur dank seines gespeicherten Körperfetts und nimmt an Flüssigkeit nur das auf, was es als Morgentau vom Nest aus erreichen kann.

Nach dem Schlüpfen der Jungen wird das Männchen hochaggressiv und kann zu dieser Zeit auch Menschen oder im Revier verbliebene Weibchen angreifen, was wir in den letzten Tagen auch im Park beobachten konnten. Der stolze Papa kümmert sich dagegen ganz liebevoll um seine Kleinen. Diese enge Vater-Kind-Bindung währt für einen Zeitraum von fünf bis sieben Monaten, in seltenen Fällen bis zu 18 Monaten.

Unsere Vögel