Sie sind hier: Aktuelles
Donnerstag, 24.09.2020

Bei Amazon einkaufen - den Vogelpark unterstützen

Ohne Mehrkosten kann man mit seinen Einkäufen bei Amazon dem Vogelpark Viernheim Gutes tun. Wenn man über www.smile.amazon.de einkauft, spendet Amazon 0,5% der Einkaufssumme an eine wohltätige Organisation (wenn Sie das Kauzi-Logo oben anclicken, kommen Sie direkt zum Vogelpark). Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns unterstützen!

Immer das Neueste aus dem Vogelpark ? - Besuchen Sie uns bei Facebook!

Jetzt abonnieren: Der Newsletter zum Vogelpark Viernheim

Jetzt Neu: die März 2020 - Ausgabe unseres Newsletter...wenn Sie den auch bekommen möchten, genügt eine Email an webmaster@vogelpark-viernheim.de!

Veranstaltungen 2020

Die Feier zum 60jährigen Bestehen des Vogelparks sowie der Vereinsausflug sind aufgrund der Corvid-19 Situation abgesagt.

"Freiwillige vor" beim Freiwilligentag der Metropolregion 2020

Unter dem Motto "Wir schaffen was" fand der Freiwilligentag im Vogelpark statt - bedingt durch Corona unter speziellen Bedingungen. Gemeinsam mit unseren Freunden vom Badmintonclub hatten wir die Teilnehmerzahl stark begrenzt, um Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Insbesondere das gemütliche Beisammensein nach getaner Arbeit viel deutlich kürzer aus als sonst, wir hoffen einfach kommendes Jahr wird alles besser. Trotzdem wurde einiges geschafft, neben einer Grundreinigung des Parks wurde schubkarrenweise Rindenmulch und Sand in das Emugehege gebracht, und um und in der Freiflughalle wurden mit schwerem Gerät Bäume und Büsche gestutzt. Wir bedanken uns herzlich bei unseren Freunden vom Badmintonclub und freuen uns über die tatkräftige Unterstützung!

Wie funktioniert eine Partnervermittlung bei den Beos...?

Stadtradeln - der Vogelpark ist dabei

Der Vogelpark Viernheim unterstützt die Aktion "Stadtradeln" und sammelt Fahrradkilometer - wer im Team Vogelpark mitradeln möchte, ist herzlich eingeladen. Nähere Informationen unter folgendem Link:

www.stadtradeln.de/viernheim

Neu im Vogelpark: Die Halsband-Wehrvögel

Ein Paar Tschajas - auch Halsband-Wehrvögel genannt - sind vor kurzem in die Freiflughalle des Vogelparks eingezogen. Die aus Südamerika stammenden Vögel halten sich bevorzugt in der Nähe von Gewässern oder Sümpfen auf und ernähren sich vorwiegend von Pflanzen. Die Tschajas verfügen am Flügelansatz über beeindruckende Sporen, die bei der Feindabwehr oder beim Kampf mit Rivalen einsetzen können.

Der Mausvogel - neunfacher Nachwuchs 2020

Die Mausvögel wirken oft ein wenig unscheinbar, zumal sie recht klein sind - dabei gibt es einiges über sie zu erzählen. Sie leben gegenüber von den Weißnackenkranichen und haben dieses Jahr nach längerer Durststrecke gleich neun Jungvögel großgezogen. Die munteren, gerne kletternden oder an der Voliere hängenden Vögel leben am liebsten in kleinen Schwärmen und stammen ursprünglich aus dem südlich der Sahara liegenden Teil von Afrika. Zu ihrem Namen kamen die Mausvögel wohl wegen der braunen Fellfarbe, der geselligen Lebensart und der Angewohnheit, wie Mäuse durchs Gebüsch zu huschen. Ihr Bestand ist in der Natur nicht gefährdet, man nimmt im Gegenteil an, dass diese Art sich in den letzten Jahren eher vermehrt hat. Erdgeschichtlich sind die Mausvögel eine sehr alte Vogelgruppe, deren Fossilien zum Beispiel auch in der Grube Messel bei Darmstadt gefunden wurden.

Europaministerin Lucia Puttrich besucht Vogelpark

Da bei vielen Hessen der Sommerurlaub in der Ferne dieses Jahr ausfällt, besucht Europaministern Lucia Puttrich auf ihrer Sommertour unter dem Motto "Europa in Hessen - Urlaub in der Heimat" Ausflugsziele in Hessen. In diesem Rahmen durfte unser 1. Vorsitzender Dirk Faltermann die Europaministerin zusammen mit Bürgermeister Matthias Baaß im Vogelpark begrüßen. 

Vogelpark Lampertheim - Crowdfunding für Quarantäne- und Krankenstation

Unsere sehr engagierten Nachbarn und Freunde vom Vogelpark Lampertheim haben eine Crowdfunding-Aktion für eine dringend nötige Renovierung der Quarantäne- und Krankenstation gestartet. Ein sehr unterstützenswertes Projekt, nähere Informationen finden Sie hier.

Mauersegler Paten gesucht

Unsere Mitarbeiterin Irma zieht in ihrer Freizeit junge Mauersegler groß - ein unterstützenswertes Projekt, bei dem Patenschaften für die kleinen Vögel übernommen werden können. Nähere Informationen unter folgendem Link: https://www.betterplace.me/mauerseglerpate-werden

Großzügige Spende der Rotarier

Der Vogelpark Viernheim möchte sich ganz herzlich bei den Rotariern für eine großzügige Spende in Höhe von 2.000 Euro bedanken. Diese Unterstützung hilft uns sehr, denn durch die vorübergehende Schließung des Parks wegen Corvid 19 und auch die ausgefallenen Feste haben wir deutlich weniger Einnahmen als gewöhnlich.

 

Foto: Artikel aus dem Viernheimer Tageblatt

SRC 1896 Viernheim e.V. unterstützt den Vogelpark mit Maskenverkauf

Mit dem Verkauf von Mund-Nasen-Masken unterstützt der SRC Viernheim den Vogelpark - von jeder verkauften Maske werden 2 Euro an den Vogelpark gespendet. Wir freuen uns sehr über diese tolle Aktion und danken den Ringern sehr für ihre Unterstützung. Die Masken können an folgenden Verkaufsstellen erworben werden:

"Kiosk Toto-Lotto Wolfgang Wendel" (Theodor-Heuss-Alle 2), bei Petra in der "Alexander Klause" (Alexanderstr. 28) und bei "Lotto und Mehr Hofmann" (Rathausstr. 26)

Ein herzliches Dankeschön an alle Besucher und Spender...

...die uns in den letzten Wochen und Monaten so unterstützt haben. Seitdem wir - soweit unter den gesetzlichen Vorgaben möglich - wieder geöffnet haben, erfahren wir viel Zuspruch und merken auch an den Spendenkassen, dass sich auch unsere Besucher freuen, den Park wieder betreten zu können. Wir bedanken uns auch für das Verständnis, das aktuell etwa die sanitären Anlagen oder auch die Futterautomaten noch geschlossen bleiben müssen.

In dieser Jahreszeit gibt es im Vogelpark an allen Ecken frisch geschlüpfte oder schon heranwachsende Vögel zu bewundern. Zum Beispiel seit kurzem bei den Säbelschnäblern oder bei den Beos. Das kleine Bennett-Känguru dagegen ist schon ganz schön groß, und auch die kleinen Weißnackenkraniche wachsen täglich.

Eine wuselige Angelegenheit...

Bei den Silberfasanen lohnt sich aktuell genaues Hinschauen (und auch Zählen): Gleich 12 Küken toben aktuell durch die Voliere. Sollte mal keines der Küken zu sehen sein, sind sie oft alle zusammen bei einem Elternteil untergeschlüpft - sicher sind sie in einigen Tagen schon zu groß, um dieses Kunststück zu schaffen.

Nachwuchs beim Weißnackenkranich und beim Edwardsfasan

Sehr zu unserer Freude sind beim Weißnackenkranich in den letzten Tagen zwei Küken geschlüpft - wir drücken den Eltern die Daumen, dass sie ihren Nachwuchs gut durchbringen. Auch bei dem in seiner Heimat Vietnam bereits ausgestorbenen Edwardsfasan gibt es dreifachen Nachwuchs. Wir beteiligen uns mit den Nachzuchten an einem Erhaltungszuchtprogramm der WPA (World Pheasant Association).

Wir freuen uns gerade jetzt sehr über Spenden und Patenschaften

Wie alle Zoos und Tierparks in Deutschland ist und bleibt auch der Vogelpark aufgrund des Corona-Virus und der damit verbundenen Vorsichtsmaßnahmen erstmal geschlossen. Für uns als ehrenamtlich geführter Vogelpark ist das nicht einfach - denn die Einnahmen aus den Spendenkassen und aus den Futterautomaten fehlen uns jetzt. Zudem mussten wir den Frühlingsmarkt absagen, der uns ebenfalls stets Einnahmen für die Verpflegung der Tiere und den Unterhalt des Parks bringt. Wir freuen uns deshalb über jede Spende und jede neue Patenschaft. Nähere Informationen unter https://www.vogelpark-viernheim.de/patenschaften/

 

In den Zeiten des Onlinehandels freuen wir uns auch über jeden, der uns bei "Smile.amazon" oder "Gooding" mit indirekten Spenden über die Online-Einkäufe unterstützt - auch diese modernen, für den Einkäufer kostenlosen Spenden leisten einen noch bescheidenen, aber schon sichtbaren Beitrag in unseren Einnahmen (aus Datenschutzgründen dürfen wir hier oft nicht sehen, wer spendet und können uns daher leider in der Regel nicht bedanken).