Sie sind hier: Tiere / Eulen
Sonntag, 16.12.2018

Habichtskauz - Strix uralensis

Herkunft:

nördliches Eurasien

Vorkommen:

Nadel- und Mischwälder

Brut:

2-6 Eier, 27-29 Tage

Schutzstatus: nicht gefährdet

Kanincheneule - Athene cunicularia

Herkunft:

Nordamerika bis Patagonien und Feuerland

Vorkommen:

Präriegebiete, offene Grassteppen, Wüsten

Brut:

2-11 Eier, 24 Tage

Schutzstatus: nicht gefährdet

 

Wissenswert: Die Kanincheneulen brüten unter der Erde, in selbst gegrabenen Erdhöhlen. Gerne übernehmen sie auch Höhlen von anderen Tieren, zum Beispiel von Präriehunden.

Schnee-Eule - Nyctea scandiaca

Herkunft:

Alaska, Kanada, Grönland, Island, Nordeuropa, Sibirien

Vorkommen:

offene Tundra

Brut:

3-7 Eier, 35 Tage

Schutzstatus: nicht gefährdet

Waldkauz - Strix aluco

Herkunft:

Nordafrika, Europa, Kleinasien, Himalaja, China, Korea

Vorkommen:

Wälder, Parks

Brut:

3-5 Eier, 28 Tage

Schutzstatus: nicht gefährdet

Wissenswert: Der Waldkauz ist der "Vogel des Jahres 2017" des NABU. Durch die Wahl des Waldkauzes soll insbesondere für den Erhalt alter Baumbestände geworben werden, die für höhlenbewohnende Vögel enorm wichtig sind.